Aktuelles
Vorstand des Landesvereins beschließt Nachfolge in der Geschäftsführung

Dr. Mathias Rüdiger übernimmt Geschäftsführung des Landesvereins

von Gerald Henseler

Dr. Mathias Rüdiger übernimmt Geschäftsführung des Landesvereins.

Rickling (em). Am 1. Oktober hat der Vorstand des Landesvereins für Innere Mission in Schleswig-Holstein die Nachfolge des Geschäftsführers Claus von See beschlossen. Neuer Geschäftsführer ist ab 1. Januar 2020 Dr. Mathias Rüdiger. Der 49-Jährige bringt in die neue Aufgabe umfangreiche Erfahrungen ein. Er ist bereits seit Mai 2018 Kaufmännischer Leiter des Landesvereins, davor hat der promovierte Diplom-Kaufmann 15 Jahre in verschiedenen leitenden Positionen im Gesundheits- und Krankenhausmanagement in Norddeutschland gewirkt.
Diplom-Betriebswirt Claus von See, seit 1997 Geschäftsführer des Landesvereins, wird am 16. Januar 2020 in den Ruhestand verabschiedet und Dr. Mathias Rüdiger als neuer Geschäftsführer in das Amt eingeführt. Der Vorsitzende des Vorstands des Landesvereins, Bischof Gothart Magaard, machte deutlich, dass sich Claus von See über 22 Jahre als Geschäftsführer des Landesvereins außerordentlich engagiert für die Arbeit des Landesvereins, für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Menschen, die in den Einrichtungen in vielfältiger Form betreut, gepflegt, behandelt, unterstützt und begleitet werden, eingesetzt und große Verdienste erworben hat.
Der Vorstand wie auch Direktor Pastor Andreas Kalkowski und Geschäftsführer Claus von See freuen sich, dass der Landesverein Dr. Mathias Rüdiger für die verantwortungsvolle Aufgabe des Geschäftsführers gewinnen konnte. „Denn uns ist es wichtig, dass unsere wertvollen Traditionen im Landesverein und unsere Zukunftsperspektiven weiterhin in einem ausgewogenen Verhältnis stehen. Und dass der Landesverein weiterhin ein verlässlicher Partner für Menschen und Betriebe in der Region, für Patienten, Bewohner, Rehabilitanden und Klienten wie auch für Kostenträger, Kooperationspartner sowie für Gemeinden, Politik und besonders auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist“, so Bischof Magaard. In diesem Sinne werde Dr. Rüdiger den erfolgreichen Weg des Landesvereins fortsetzen. „Ich freue mich, diese Aufgabe übernehmen zu dürfen und gemeinsam mit den Mitarbeitenden des Landesvereins unserer Arbeit für Menschen, die Pflege, Behandlung, Förderung, Assistenz oder Beratung benötigen, zu gestalten und weiterzuentwickeln“, sagt der künftige Geschäftsführer, Dr. Mathias Rüdiger.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück