Aus dem Geschäftsleben

Lutz Plath sucht nach schädlichen Strahlen

von Dirk Marquardt

Lutz Plath aus Blunk ist Geobiologe und setzt bei seiner Arbeit auch die Wünschelrute einFoto: mq

Blunk (mq). Schon in seinem früheren Beruf als Immobilienkaufmann in einem Genossenschaftsunternehmen hat Lutz Plath viel über das Thema Wohnen und Gesundheit erfahren. Das Interesse an den Auswirkungen von technischer und natürlicher Strahlung wurde immer größer. Durch ein Einsteigerseminar bei dem Wünschelrutengänger Rainer Möller in Niedersachsen wollte Lutz Plath mehr erfahren. „Das hat mich überzeugt. Da wusste ich, das funktioniert“, sagt der Blunker.
Weitere Ausbildungen zum Geobiologen und Geomanten an der Geovital-Akademie in Österreich folgten. Sein Ziel: Die Menschen vor unsichtbarer, schädlicher Strahlung zu schützen. Dabei hilft Lutz Plath seinen Kunden zum Beispiel mit einer Analyse von Schlaf- oder Arbeitsplatz. Damit soll der negative Einfluss von elektromagnetischen Feldern wie Stromleitungen, Mobilfunk-Sendemasten oder Wlan-Zonen sowie natürliche Störungen wie tektonische Verwerfungen, Gitternetzlinien oder Wasseradern ausgeschaltet werden. „Das kann man alles mit speziellen Geräten messen“, sagt Lutz Plath. Aber auch die Wünschelrute kommt zum Einsatz.
Auch wer ein Haus plant, kann sich an den Fachmann wenden, um von Beginn an gesund und strahlenfrei in den eigenen vier Wänden zu leben. Richtig montierte Netzfreischalter sorgen zum Beispiel dafür, dass der Strahlenschutzt optimal wirkt.
Ausführliche Informationen zum Thema strahlenfreies Leben und Bauen erhält man beim Geovital-Experten Lutz Plath.

Lutz Plath – Geovital
Geobiologe, Geomant und Rutengänger
Blunk, Dorfstraße 24
Tel.: 01  52 / 06  56  97  63
E-Mail: lutz.plath@geovital.de
www.lutz-plath.de

Diesen Beitrag teilen:

Zurück