Aus dem Geschäftsleben

Sonja Dronzella kaufte erste Praxis in Wankendorfs Ärztehaus

von Gerald Henseler

Bauherr Volker Kolodzey überreichte den symbolischen Schlüssel an Zahnärztin Sonja Dronzella. Sie will im Ärztehaus eine Praxis eröffnen. Foto: ohe

Wankendorf (ohe). Sonja Dronzella hat ihren Job als Zahnärztin bereits gekündigt. „Ich möchte Zeit haben, um den Ausbau meiner neuen Praxis zu begleiten“, sagt die Kielerin. Einen 233 Quadratmeter großen Raum im ersten Obergeschosses des Ärztehauses neben dem Rewe-Markt in Wankendorf hat die Zahnärztin gekauft. Hier haben Innenausbauer damit begonnen, die Fläche nach ihren Wünschen zu gestalten.
Zunächst möchte sie in drei Behandlungsräumen arbeiten. Zwei weitere sind als Reserve eingeplant. Wenn es gut läuft, möchte sie einen Kollegen hinzuholen.
Zunächst plant sie den Praxisbetrieb mit drei bis vier ZahnMedizinischen Fachangestellten an ihrer Seite zu führen. Laufen die Bauarbeiten nach Plan, eröffnet die Praxis am 1. August. Noch mehr Geld als in den Immobilienkauf steckt die Zahnärztin in die Ausstattung ihrer Praxis. „Es ist mir wichtig, dass sich meine Patienten in der Praxis wohlfühlen“, sagt Sonja Dronzella. Zwei ihrer Behandlungsstühle sind daher mit Massagefunktion ausgestattet. Zudem setzt die Zahnärztin bei den Behandlungen auf neueste Technik. Sonja Dronzella kennt Wankendorf gut. „Ich habe acht Jahre lang in Bönebüttel gearbeitet. Viele meiner Patienten kamen damals aus dem Raum Wankendorf.!
Nachdem im Sommer des vergangenen Jahres die Bäckerei Bosmann als erstes in den Neubau in der Bornhöveder Landstraße einzog, hat Bauherr Volker Kolodzey nun die Hälfte der Gebäudefläche vergeben. Beide Penthäuser hat er verkauft. Nun sucht er weiter nach Mietern aus dem Gesundheitsbereich. Für eines der beiden noch freien Ladenflächen im Erdgeschoss wünscht er sich eine Apotheke. Kolodzey glaubt, dass er bis Jahresende alle Flächen vergeben hat.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück