Veranstaltungliste Minikalender

27.06.2019

Samstag, 16.03.2019

Öffnung des Kompostplatzes

| Boostedt

Boostedt (sl). Der Kompostplatz der Gemeinde Boostedt (Kummerfelder Weg) startet am Sonnabend, 16. März, in die neue Gartensaison. Mit einer Berechtigungskarte, die gegen eine Gebühr von 15 Euro im Bürgerbüro der Amtsverwaltung (Twiete 9) erhältlich ist, können sonnabends in der Zeit von 9 bis 12 Uhr Gartenabfälle aus den Boostedter Gärten abgeliefert werden.

Mittwoch, 10.04.2019

Vergessenes in der Amtsverwaltung

| Trappenkamp

Trappenkamp (ohe). Die Fotogruppe Kontrovers zeigt ihre Arbeiten in den Räumen der Amtsverwaltung Bornhöved in Trappenkamp (Am Markt). Die Ausstellung mit dem Titel Verloren- Vergessen - übrig geblieben ist ab Mittwoch, 10. April, während der Öffnungszeiten der Amtsverwaltung zu sehen.

Dienstag, 16.04.2019

Freundeskreis Prohn zeigt Bilder in der Hirten-Deel

|

Schmalfeld (ohe). Die Mitglieder des Freundeskreises Erich Prohn haben die Hirten-Deel in Schmalfeld (Am Sportplatz 2) mit ihren Bildern ausgeschmückt. Die Künstler zeigen eine bunte Mischung ihrer Bilder. Dazu gehören Impressionen nordischer Landschaften gemalt mit zarten Aquarellfarben, farbenfrohe Gartenansichten in leuchtenden Ölfarben, naturgetreu dargestellte Dinge des täglichen Lebens gezeichnet mit Blei-und Buntstiften und modern interpretierte Themen gemalt mit Acryl auf Leinwand. Die Ausstellung ist noch bis Mitte September geöffnet.

Sonntag, 02.06.2019

Mathias Meinel zeigt die Welt des Lichts

|

Mathias Meinel lenkt den Blick des Betrachters auf scheinbar Nebensächliches wie diese Pfütze im Maisfeld.

Bad Segeberg (ohe). Himmelsspiegelungen in einer Pfütze, verregnete Stadtmotive und mit Winterfrost bedeckte Ackerfurchen sind Motive, die Mathias Meinel in seinen Bildern festhält. Der Hamburger Künstler stellt seine Werke jetzt in der Villa Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5) aus. Bei der Vernissage am Sonntag, 2. Juni, ist der Künstler persönlich anwesend. Almut Nix führt ab 11.30 Uhr in sein Werk ein. Bis Sonntag, 30. Juni, ist die Ausstellung des Segeberger Kunstvereins freitags und sonnabends von 15 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 13.06.2019

Teamerschulung zum Ausprobieren

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Unverbindlich Reinschnuppern können junge Menschen bei der Teamerschulung der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Segeberg. Diakonin Angelika Traumann und Pastor Martin Schulenburg laden am Donnerstag, 13., 20., und 27. Juni, von 19 bis 20 Uhr in das Gemeindehaus an der Marienkirche (Kirchplatz 4) ein. Die einjährige Ausbildung bietet Grundkenntnisse in der Gruppenleitung, Informationen über Leitungsstile, Gruppenpädagogik, Rechtskunde und Spielpädagogik sowie Projekte, um sich praktisch auszuprobieren, mehr über sich selbst zu erfahren und den Glauben weiter zu festigen.

Donnerstag, 20.06.2019

Bilderausstellung in der Gärtnerei Hennings

|

Bunte Kühe, andere Tiere und Motive aus dem Märchenreich sind im Atelier von Uta Gerstmann entstanden.

Belau-Vierhusen (sl). Uta Gerstmann malt und spachtelt mit Acrylfarben Tierisches und Märchenhaftes. Ihre Bilder auf Keilrahmen sind ab Donnerstag, 20. Juni, für vier Wochen in der Gärtnerei Hennings in Belau (Joachim-Stäcker-Weg 2) ausgestellt und werden zum Verkauf angeboten. Geöffnet ist die Gärtnerei montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr sowie sonnabends von 9 bis 16 Uhr.

Montag, 24.06.2019

Jagdbehörde schließt nachmittags

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Die Waffen- und Jagdbehörde des Kreises Segeberg bleibt in der Woche von Montag, 24., bis Freitag, 28. Juni, aufgrund von Fortbildungsveranstaltungen nachmittags geschlossen. Vormittags ist der Fachdienst zu den üblichen Zeiten besetzt und für Bürgerinnen und Bürger erreichbar.

Mittwoch, 26.06.2019

Vernissage in der Erlebnisschmiede Trappenkamp

| Trappenkamp

Annette Kolle-Schenk stellt ihre Werke in der Erlebnisschmiede in Trappenkamp aus.Foto: hfr

Trappenkamp (sl). Die Erlebnisschmiede in Trappenkamp (Hermannstädter Straße 27) bietet Künstlern einen Ort für Ausstellungen und Veranstaltungen.
Die Bilder des jungen Trappenkamper Künstlers Tim Jarchau sind noch bis einschließlich Mittwoch, 26. Juni, dort ausgestellt. Besichtigungen sind immer mittwochs in der Zeit von 17 bis 18 Uhr möglich.
Am Sonnabend, 29. Juni, wird die nächste Ausstellung feierlich eröffnet. Die Vernissage mit Bildern von Annette Kolle-Schenk und zwei weiteren Familienmitgliedern beginnt um 18 Uhr. Für den musikalischen Rahmen sorgt Romela Brauer am E-Piano. Die Ausstellung kann bis Mittwoch, 28. August, immer mittwochs in der Zeit von 17 bis 18 Uhr besichtigt werden.

Donnerstag, 27.06.2019

Mehr Vielfalt für blütenbesuchende Insekten

|

Bad Segeberg (em). Das Projekt Blüten-Reich Schleswig-Holstein des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes hat es sich zum Ziel gesetzt, in den Naturparken Schleswig-Holsteins mithilfe einiger Partnergemeinden Impulse für mehr Artenvielfalt blütenbesuchender Insekten zu setzen. Gute Beispiele sollen in die Öffentlichkeit getragen werden und so andere Akteure anregen, ähnliche Maßnahmen zu initiieren. Blüten-Reich Schleswig-Holstein möchte Akteure miteinander vernetzen und den fachlichen Austausch fördern.
Im Rahmen des Projektes führt der Schleswig-Holsteinische Heimatbund gemeinsam mit dem Schleswig-Holsteinischen Gemeindetag, dem Landesverband der Lohnunternehmer Schleswig-Holstein und dem Landesnaturschutzbeauftragten Prof. Dr. Holger Gerth eine Informationsveranstaltung zur insektenfreundlichen Pflege von Grünflächen im Siedlungsbereich durch. Eingeladen sind Bürgermeister, Mitarbeiter aus Verwaltungen und Bauhöfen, die in ihrem Wirkungsbereich etwas gegen den Rückgang der Artenvielfalt unternehmen möchten. Vormittags informieren fachkundige Referenten über praxisrelevante Themen. Nach der Mittagspause werden Maschinen demonstriert, die zur Umsetzung insektenfreundlicher Pflege von Grünflächen eingesetzt werden können. Eine Exkursion zu örtlichen Blühflächen mit Entdeckung der vorhandenen Arten rundet die Veranstaltung ab.
Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 27. Juni, von 9.30 bis 15.30 Uhr im ehemaligen Amtsgebäude Aukrug (Bargfelder Straße 10) sowie nachmittags in angrenzenden Exkursionszielen statt. Ein Teilnahmebeitrag von zehn Euro wird vor Ort erhoben, in dem Beitrag sind die Kosten für die Verpflegung eingeschlossen.
Eine Anmeldung bis Dienstag, 25. Juni, bei Anna Cohrs unter a.cohrs@heimatbund.de ist erforderlich. Für inhaltliche Rückfragen steht Anna Cohrs ebenfalls zur Verfügung (Telefon 04  31 / 9  83  84  16).
Mehr Informationen zum Projekt gibt es unter: www.bienenreich-sh.de/bluetenreich/.

Close Window