Veranstaltungliste Minikalender

20.11.2019

Donnerstag, 12.09.2019

Fotogruppe lädt zur Vernissage

|

Rechts und links des Weges finden sich allerhand Motive für die Fotogruppe Kontrovers.Foto: hfr

Trappenkamp (sl). Die Trappenkamper VHS-Fotogruppe Kontrovers lädt am Donnerstag, 12. September, um 16 Uhr zur Vernissage in das Amt Bornhöved in Trappenkamp (Am Markt) ein. Die Ausstellung zeigt Bilder zum Thema rechts und links des Weges und kann bis Frühjahr 2020 montags nachmittags sowie mittwochs, donnerstags und freitags vormittags angeschaut werden.

Donnerstag, 24.10.2019

Bilderausstellung in der Stadtbücherei Kaltenkirchen

| Kaltenkirchen

Mit Blei- und Buntstift hat Dorothea Hornung Mäuse im Keller malerisch eingefangen.Foto: hfr

Kaltenkirchen (sl). Auf zwei Etagen sind in der Stadtbücherei Kaltenkirchen (Am Markt 10) Bilder zum Thema tierisch gut ausgestellt. Künstler des Freundeskreises Erich Prohn haben neben Hund, Katze, Maus auch Frosch, Waschbär und Fuchs auf Leinwand gebannt. Dafür verwenden Dorothea Hornung, Helga Eich, Marianne Schröder, Kristin Woggon, Claus Koch, Anne Soldat und Erdmute Günther Aquarell-, Öl- oder Acrylfarben sowie Blei- und Buntstifte.

Die Ausstellung wird am Donnerstag, 24. Oktober, eröffnet. Die Bilder können während der Öffnungszeiten bis Ende April besichtigt werden.

Freitag, 25.10.2019

Fotos aus der Betragne

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (mq). Fotos aus der Bretagne stellt derzeit Hella Dorando in den Räumen der Volkshochschule Bad Segeberg (Lübecker Straße 10 a) aus. Die 14 Aufnahmen aus der westlichsten Region Frankreichs sind montags bis freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr sowie montags, dienstags und donnerstags von 14 bis 17 Uhr zu sehen. Die Ausstellung dauert bis Ende Januar 2020.

Sonntag, 27.10.2019

Hommage an Klaus Kütemeier

| Bad Segeberg

Klaus Kütemeiers Stein-Skulptur der sitzenden weiblichen Figur ist eines von etwa 20 Werken, die in der Villa Flath ausgestellt werden.Foto: hfr

Bad Segeberg (sl). Der Segeberger Kunstverein eröffnet am Sonntag, 27. Oktober, die Ausstellung Hommage an Klaus Kütemeier in der Villa Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5). Die Vernissage beginnt um 11.30 Uhr mit einer Begrüßung durch den Präsidenten des Schleswig-Holsteinischen Landtages Klaus Schlie und einer Einführungsrede von Dr. Brigitte Heise. Die Ausstellung umfasst etwa 20 Plastiken und einige Skizzen des 2013 verstorbenen, norddeutschen Künstlers. Zu sehen sind die Werke bis Sonntag, 24. November, freitags und sonnabends in der Zeit von 15 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr.

Mittwoch, 20.11.2019

Trauergottesdienst für stillgeborene Kinder

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). In der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe der Segeberger Kliniken erblicken viele gesunde Kinder das Licht der Welt. Gleichzeitig gibt es auch Fehl- und Totgeburten, derer seit mehr als zehn Jahren in einem ökumenischen Gottesdienst gedacht wird. Der nächste findet wieder statt am Mittwoch, 20. November, um 15 Uhr in der Marien-kirche in Bad Segeberg.

Gemeinsam mit betroffenen Eltern, Verwandten und Freunden wollen Chefarzt Dr. Christian Rybakowski, Pastorin Elke Koch, Pater Kuriakose Moozhayil und die Ärztinnen Sahra Jans und Carolyn Maiwald sowie Hebamme Mareike van Dinter und Kathrin Hett, Stationssekretärin in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, den Gottesdienst mit anschließender Beisetzung feiern.

Bestattet werden dabei alle Kinder der Eltern, die seit April 2019 in der Klinik eine Fehl- oder Totgeburt erlitten haben, angefangen von den ganz frühen Schwangerschaftswochen. Die Einladung gilt auch für Eltern, die ihr Kind bereits vor längerer Zeit verloren haben.

In dem Trauergottesdienst wird all der stillgeborenen Kinder gedacht und eine Kerze angezündet. Im Anschluss an die Trauerfeier sind alle Anwesenden herzlich zu Gesprächen und Begegnungen bei Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus der Marienkirche eingeladen.

Die Selbsthilfegruppe Regenbogenwege für Mütter und Väter, die ihr Kind vor, während oder kurz nach der Geburt verloren haben, trifft sich jeden zweiten Montag im Monat im Evangelischen Bildungswerk Bad Segeberg (Falkenburger Straße 88).

Der nächsten Termine ist am 9. Dezember.

Musikalischer Abend im Bürgerhaus

| Fahrenkrug

Fahrenkrug (sl). Das Norderstedter Duo Nordic Sunset ist am Mittwoch, 20. November, zu Gast im Bürgerhaus Fahrenkrug (Zum Karpfenteich 1). Um 20 Uhr beginnt das musikalische Programm mit einer bunten Mischung aus Folk, Klassik, Klezmer, Pop-Evergreens, skandinavischem Liedgut und Liedern auf plattdeutsch.

Fotoreise nach Madeira

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Blumeninsel Madeira steht am Mittwoch, 20. November, im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) im Mittelpunkt. Dr. Berthold Schik berichtet ab 19.30 Uhr von der portugiesischen Insel im Atlantischen Ozean. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Gestecke und Kränze gestalten

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (mq). Das Familienzentrum Südstadt in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 92) lädt am Mittwoch, 20. November, von 14 bis 16 Uhr dazu ein, Adventsgestecke und Adventskränze aus Naturmaterial zu gestalten. Jeder bringt es etwas mit. Das Angebot ist kostenfrei.

Treffen des Wundzirkels

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Für den  Wundzirkel Bad Segeberg referiert am Mittwoch, 20. November, Andreas Szymansky zum Thema Hygiene in den Gesundheitseinrichtungen. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Marienhof in Bad Segeberg (Kanaltwiete 4). Anmeldungen werden per E-Mail an Wundexperte-SE@web.de entgegen genommen. Teilnahmebescheinigungen können ausgestellt werden.

Nachbarn treffen sich am Weinhof

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Nachbarn der Projektgruppe Christiansfelde treffen sich am Mittwoch, 20. November, im Gemeindehaus an der Katholischen Kirche in Bad Segeberg (Weinhof 16). In der Zeit von 15 bis 16.30 Uhr stehen Klönschnack bei Kaffee und Gebäck auf dem Programm. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen sind bei Dorothea Kruse unter der Telefonnummer 0  45  51 / 89  81  87 erhältlich.

Taizé-Andacht in Rickling

| Rickling

Rickling (sl). Mit Gesängen und Texten aus Taizé können Besucher der Dorfkirche Rickling am Mittwoch, 20. November, aus dem Alltag aussteigen. Die Andacht von Diakonin Susanne Franzen beginnt um 17 Uhr, für die musikalische Begleitung sorgt der Ricklinger Kirchenchor.

Close Window