Veranstaltungliste Minikalender

11.12.2019

Donnerstag, 12.09.2019

Fotogruppe lädt zur Vernissage

|

Rechts und links des Weges finden sich allerhand Motive für die Fotogruppe Kontrovers.Foto: hfr

Trappenkamp (sl). Die Trappenkamper VHS-Fotogruppe Kontrovers lädt am Donnerstag, 12. September, um 16 Uhr zur Vernissage in das Amt Bornhöved in Trappenkamp (Am Markt) ein. Die Ausstellung zeigt Bilder zum Thema rechts und links des Weges und kann bis Frühjahr 2020 montags nachmittags sowie mittwochs, donnerstags und freitags vormittags angeschaut werden.

Donnerstag, 24.10.2019

Bilderausstellung in der Stadtbücherei Kaltenkirchen

| Kaltenkirchen

Mit Blei- und Buntstift hat Dorothea Hornung Mäuse im Keller malerisch eingefangen.Foto: hfr

Kaltenkirchen (sl). Auf zwei Etagen sind in der Stadtbücherei Kaltenkirchen (Am Markt 10) Bilder zum Thema tierisch gut ausgestellt. Künstler des Freundeskreises Erich Prohn haben neben Hund, Katze, Maus auch Frosch, Waschbär und Fuchs auf Leinwand gebannt. Dafür verwenden Dorothea Hornung, Helga Eich, Marianne Schröder, Kristin Woggon, Claus Koch, Anne Soldat und Erdmute Günther Aquarell-, Öl- oder Acrylfarben sowie Blei- und Buntstifte.

Die Ausstellung wird am Donnerstag, 24. Oktober, eröffnet. Die Bilder können während der Öffnungszeiten bis Ende April besichtigt werden.

Freitag, 25.10.2019

Fotos aus der Betragne

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (mq). Fotos aus der Bretagne stellt derzeit Hella Dorando in den Räumen der Volkshochschule Bad Segeberg (Lübecker Straße 10 a) aus. Die 14 Aufnahmen aus der westlichsten Region Frankreichs sind montags bis freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr sowie montags, dienstags und donnerstags von 14 bis 17 Uhr zu sehen. Die Ausstellung dauert bis Ende Januar 2020.

Sonntag, 01.12.2019

Kleine Geschichten zur Adventszeit

| Rickling

Rickling (sl). In der Dorfkirche in Rickling wird in der Adventszeit jeden Abend in gemütlicher Atmosphäre im Kerzenschein eine kleine Geschichte zur Adventszeit vorgelesen. Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde freut sich, in der Zeit von Sonntag, 1., bis Montag, 23. Dezember, jeweils um 17 Uhr Jung und Alt begrüssen zu dürfen. Interessierte Vorleser werden gebeten, sich im Kirchenbüro unter der Telefonnummer 0  43  28 / 5  72 zu melden. Am Sonnabend, 7., sowie Sonntag, 22. Dezember, findet der 30-minütige Hörgenuss im Gemeindehaus (Eichbalken 2) statt.

Montag, 02.12.2019

Licht im Dunkel in St. Marien

| Bad Segeberg

Kerzenschein sorgt für eine besondere Atmosphäre bei den Abend­andachten in St. Marien.Foto: hfr

Bad Segeberg (sl). Unter dem Motto Licht im Dunkel lädt die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Segeberg an drei Abenden in der Vorweihnachtszeit zu Andachten in die Bad Segeberger Marienkirche (Kirchplatz) ein.

Die besondere Atmosphäre, wenn Kerzenlicht das Dunkel des Kirchenraums erfüllt, prägen die Kirchenabende ebenso wie ein Lied, ein biblischer Impuls und die Stillen. Am kommenden Montag, 2. Dezember, beginnt die erste halbstündige Andacht um 19 Uhr. Die weitere Termine sind die Montage, 9., und 16. Dezember, Beginn ist ebenfalls um 19 Uhr.

Zumba für Kinder beim SC Rönnau

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zehn Jahren feiern jeden Donnerstag eine Tanz-und Fitnessparty in der Heinrich-Rantzau-Schule in Bad Segeberg (Schillerstraße 17). Koordination, Kreativität und Fitness werden bei diesem Kurs geschult und andere Kulturen spielerisch erkundet. Die Zumba-Kids des SC Rönnau treffen sich immer von 15 bis 16 Uhr. Neben dem Vereinsbeitrag wird ein Kostenbeitrag von 4,50 Euro pro Monat erhoben.

Donnerstag, 05.12.2019

Adventsstimmung im Pronstorfer Stall

| Pronstorf

Pronstorf (sl). Treffpunkt Stall heißt es an drei Abenden in der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Pronstorf. Im Stall neben dem Pastorat wird am Donnerstag, 5., sowie am 12. und 19. Dezember, die Adventszeit eingeläutet. In der Zeit von 18.30 bis 19 Uhr gibt es jeweils Geschichten und Lieder und dazu Punsch und Plätzchen.

Mittwoch, 11.12.2019

Workshop zum Thema Interkulturellen Öffnung

|

Bad Segeberg (em). Der zweite Teil des Workshops Interkulturelle Öffnung findet am Mittwoch, 11. Dezember, von 16 bis 20 Uhr im Familienzentrum Südstadt in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 92) statt. Referent Jens Leutloff ist Jurist, Islamwissenschaftler und Dozent für interkulturelle Bildung und Kommunikation sowie Migration und Integration. Wer an der kostenfreien Veranstaltung teilnehmen möchte, muss nicht beim ersten Workshop dabei gewesen sein.

Zum Inhalt: Deutschland ist geprägt von kultureller Vielfalt. Diese ist einerseits eine Bereicherung, andererseits entsteht daraus aber auch die Aufgabe, Strategien und Konzepte zu entwickeln, die diese Verschiedenartigkeit der Gesellschaft berücksichtigen und deren Anerkennung zum Ausdruck bringen. In dem Workshop geht es um Fragen wie „welche Grundbedingungen sind für eine gelingende Kommunikation notwendig?“, „welche interkulturellen und transkulturellen Konfliktfelder gibt es?“ und welche eigenen Erfahrungen haben die Teilnehmer bereits gemacht? Es ist Raum für eigene Ideen und Diskussionen vorgesehen.

Eine verbindliche Anmeldung ist möglich bis Freitag, 6. Dezember, per E-Mail an soziales.heidhoff@segeberg.de oder telefonisch unter 0  45  51 / 9 51-98  71. Die Teilnehmerzahl ist auf 40 begrenzt.

Diskussionen zum Grundeinkommen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Segeberger Gesprächsrunde widmet sich am Mittwoch, 11. Dezember, der Diskussion um das bedingslose Grundeinkommen. Unter der Leitung von Prof. Rainer Burchardt beginnt der politische Austausch um 18.30 Uhr im Bürgersaal des Bad Segeberger Rathauses (Lübecker Straße 9).

Was tun gegen Rechtsextreme im Ort?

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Seit August tritt die Gruppe Division Nord, Aryan Circle oder Nationale Sozialisten Bad Segeberg in der Öffentlichkeit auf. Dabei greifen sie auf das gesamte Repertoire rechtsextremer Strategien und Organisationsversuche zurück. Von Anwerbe-Versuchen bis zum Teilen von alten und neuen Zeichen der extremen Rechten im Stadtbild mit Stickern und Raumergreifung.

Der Journalist und Buchautor Andreas Speit stellt in seinem Vortrag am Mittwoch, 11. Dezember, um 19 Uhr in der Jugend-Akademie Segeberg die Entwicklung und Strategien der rechtsextremen Szene in Schleswig-Holstein und Bad Segeberg sowie die Struktur des Aryan Circle dar. Im Anschluss an den Vortrag wird diskutiert, welche Möglichkeiten es gibt, etwas gegen die extremen Rechten in der eigenen Region zu tun und entsprechende Handlungsoptionen zu entwickeln.

Der Vortrag ist eine Kooperation der Jugendakademie Segeberg des Vereins für Jugend- und Kulturarbeit im Kreis Segeberg e.V. (VJKA), des AWO Landesverbandes Schleswig-Holstein, der Aktion Kinder- und Jugendschutz Schleswig-Holstein e.V. (AKJS) sowie des Regionales Beratungsteams gegen Rechtsextremismus (RBT). Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Weitere Informationen unter www.vjka.de oder telefonisch unter der Nummer 0  45  51 / 9  59  10.

Adventszeit auf dem Urzeithof

| Stolpe

Ein weihnachtliches Exponat auf dem Urzeithof ist dieses Fossil, das an einen Bischofsstab erinnert.

Stolpe (sl). Mit Hammer und Schutzbrille ausgestattet, können Kinder und Erwachsene auf dem Urzeithof Stolpe (Am Pfeifen-kopf 9) Schneekristallkugeln selber aufschlagen. Die Millionen Jahre alten Drusen bergen im Inneren ein glitzerndes Geheimnis, das in der Vorweihnachtszeit mittwochs bis sonntags von 14 bis 18 Uhr gelüftet werden kann.

Außerdem ist die Ausstellung im Museum durch einige weihnachtliche Exponate ergänzt worden. Am Sonntag, 15., und 22. Dezember, wird jeweils um 15 Uhr eine weihnachtliche Führung durch den Urzeithof angeboten. Anschließend gibt es Punsch und Stockbrot am Lagerfeuer. Die Teilnahme an den Führungen ist im Museumseintritt enthalten.

Der weihnachtliche Ausflug kann gleichzeitig mit der Auswahl eines Weihnachtsbaumes verbunden werden. Ökologische Weihnachtsbäume aus dem Segeberger Forst werden dort verkauft und in voll biologisch abbaubaren Netzen verpackt.

Lebendiger Advent beim Hospizverein

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Der Hospizverein Segeberg gestaltet am Mittwoch, 11. Dezember, unter dem Motto Lebendiger Advent einen Abend mit Akkordeonmusik, Geschichten, Gesprächen, Glühpunsch und Gebäck. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr in den Bad Segeberger Vereinsräumen (Kirchstraße 10).

Close Window