Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen in unserer Region

Montag, 20.05.2019

Was tun gegen Islamophobie, Rassismus und Antiziganismus?

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Ein Workshop mit dem Titel Islamophobie, Rassismus und Antiziganismus entschlossen entgegentreten findet am Montag, 20. Mai, von 16 bis 20 Uhr im Kreissitzungssaal in Bad Segeberg (Hamburger Straße 30) statt. Referent ist der Diplom-Jurist Jens Leutloff. Er ist Islamwissenschaftler und Dozent für interkulturelle Bildung und Kommunikation sowie Migration und Integration.
In den vergangenen Jahren gab es einen Anstieg an islamophoben, rassistischen und antiziganistischen Aussagen. Aber was genau wird da eigentlich gesagt? Welche Denkmuster stehen dahinter? Wie soll man darauf reagieren – bei der Arbeit, an der Bushaltestelle oder im Gespräch mit Betroffenen, Bekannten und Freunden? Soll man zu rassistischen Witzen schweigen oder der Spielverderber sein? Und wie schafft man es, islamophobe, rassistische oder antiziganistische Aussagen zu entlarven und etwas entgegenzusetzen? Auf all diese Fragen gibt es im Workshop Antworten.
Eine verbindliche Anmeldung ist möglich bis Freitag, 17. Mai, per E-Mail an soziales.heidhoff@segeberg.de oder telefonisch unter 0 45  51 / 9  51-8  71. Die Teilnahmezahl ist auf 60 Personen begrenzt.

Zum Eisvergnügen nach Ahrensbök

| Ascheberg

Ascheberg (sl). Der Landfrauenverein Ascheberg besucht am Donnerstag, 20. Juni, den Bauernhof Steffen in Ahrensbök. Dort wird nicht nur die Produktion der über 100 Eissorten gezeigt, sondern es findet auch eine Verkostung statt. Die Teilnahme kostet 14 Euro inklusive Getränke. Anmeldungen nimmt Birgit Siebelts bis Montag, 20. Mai, unter der Telefonnummer 04526/1786 entgegen. Gestartet wird am Veranstaltungstag um 14.30 Uhr am Bahnhof Ascheberg.

Boostedt wählt den Seniorenbeirat

| Boostedt

Boostedt (sl). Senioren der Gemeinde Boostedt treffen sich am Montag, 20. Mai, zur Wahl des Seniorenbeirates. Beginn ist um 16 Uhr auf dem Hof Lübbe in Boostedt (Dorfring 32).

Unfälle im Haus vermeiden

| Rickling

Rickling (ohe). Wie man Unfälle im Haus vermeiden kann und welche Hilfsmittel es dafür gibt, das erklärt Max Saggau vom Reha Team Saggau. Am Montag, 20. Mai, ist er um 17 Uhr zu Gast beim Seniorenbeirat Rickling. Ab 17 Uhr hält er im Kirchengemeindehaus (Eichbalken 2) seinen Vortrag.

Dienstag, 21.05.2019

Ganzheitliches Gedächtnistraining

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Unter der Anleitung von Ansgard Schoch werden im Evangelischen Bildungswerk in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 88) die grauen Zellen spielerisch wieder fit gemacht. Das ganzheitliche Gedächtnistraining beginnt am Dienstag, 21. Mai, um 10 Uhr. Vier Wochen lang werden Denk- und Merkfähigkeit, Wortfindung, Konzentration, Koordination, Beweglichkeit, Fantasie und Entspannung trainiert. Die Teilnahmegebühr beträgt 21 Euro. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 0  45  51 / 9  63  64  45 entgegen genommen.

Kneipp-Abend mit Liedern und Witzen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Der Kneipp Verein Bad Segeberg trifft sich am Dienstag, 21. Mai, zum Singen beliebter Mai-Lieder. Beginn ist um 18 Uhr in der AWO-Begegnungsstätte in Bad Segeberg (Eichberg 13). Die Lieder werden vom Akkordeon begleitet, dazu gibt es außerdem lustige Geschichten und Witze. Weitere Informationen sind bei Angelika Wünsche unter der Telefonnummer 0  45  51 / 99 32  83 erhältlich.

Von Segeberg nach Auschwitz

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (mq). Von Segeberg nach Auschwitz – so lautet der Titel eines Bildervortrags von Axel Winkler. Er spricht am Dienstag, 21. Mai, im Antiquariat Berghalle in Bad Segeberg (Oldesloer Straße 71) zum Leben der jüdischen Familie Baruch in Bad Segeberg. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt kostet fünf Euro.

Mittwoch, 22.05.2019

Ines Barber erzählt auf platt

| Fahrenkrug

Fahrenkrug (kf). Passt, wackelt und hett Luft! – so heißt das aktuelle Programm von der plattdeutschen Erzählerin Ines Barber, die auf Einladung des Kulturvereins Fahrenkrug am Mittwoch, 22. Mai, um 20 Uhr im Bürgerhaus in Fahrenkrug (Karpfenteich 1) zu Gast ist. Die leidenschaftliche Plattsnut, die seit über 20 Jahren ihre Geschichten im Radio erzählt, hat den Blick für die besonderen Seiten des Lebens, die ihr reichlich Erzählstoff liefern. Sie schnackt mit frechem Charme unverblümt, temperamentvoll und mit unverwechselbarer und äußerst wandlungsfähiger Stimme. Mal komisch, durchaus sanft und nachdenklich, gern frech und frei von der Leber weg. Der Eintritt kostet sechs Euro, Karten gibt es an der Abendkasse.

Schultüten-Basteln im Familienzentrum

| Nahe

Nahe (sl). Eltern, Großeltern und Paten sind am Mittwoch, 22. Mai, zum Schultüten-Basteln in das Familienzentrum Nahe (Mühlenstraße 13) eingeladen. Während der Öffnungszeiten können Interessierte montags von 14 bis 18 Uhr, dienstags von 10 bis 14:00 Uhr, mittwochs von 14 bis 18 Uhr, donnerstags von 10 bis 13 Uhr und freitags von 12 bis 14 Uhr Dekorationsmotive auswählen, um dann die Materialien selbst zu besorgen. Mit gemeinsamer Kreativität wird um 19 Uhr gestartet. Pro Schultüte kostet die Teilnahme acht Euro. Anmeldungen nimmt das Familienzentrum bis Freitag, 17. Mai, unter Telefon 0  45  35 / 5  10  72  51 entgegen.

Filmvortrag über zwei Halligen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) gönnen Ute und Uwe Peemöller den Besuchern am Mittwoch, 22. Mai, eine Auszeit mit Meerblick. Ab 19.30 Uhr zeigt das Paar einen Filmvortrag über die Halligen Langeneß und Hooge. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Close Window